Lastenrad – Statusupdate aus Berlin

Wieder ein Wochenende an dem sich die Berliner LastenradbastlerInnen treffen. Arbeiten im Doppelpack hieß es und so wurde der Freitag und auch der Samstagnachmittag für die Konstruktion des Lastenrades verplant, denn es gibt viel zu tun… Also Ärmel hochkrempeln und los!

Funken sprühen vor dem kleinen Haus auf dem Gelände der Waldorfschule und quietschende Sägegeräusche dringen aus dem Inneren der Werkstatt. Gerade sind wir dabei den Vorderbau des Lastenrades zu konstruieren. Ein nächster wichtiger Schritt, da wir uns nun genauer darüber im Klaren werden müssen, welche Maße für die Konstruktion des Lastenkorbes am geeignetsten ist. So liegen die Konstruktionspläne wild verteilt auf der Werkbank und verschiedenste Modellpläne zieren die Memowand der Werkstatt. Ziel soll es sein, die Konstruktion des Vorderbaus mit Vierkantprofilen im unteren Bereich und mit L-Profilen im oberen Bereich, aufzubauen. Noch haben wir diese aber nicht und wir müssen schauen, ob wir diese irgendwo günstig erstehen können. Wir sind jedoch zuversichtlich und so planen Timm und Gerrit schon einmal eifrig weiter an den Bauplänen.

Währenddessen wird schon einmal fleißig an der Radaufhängung gearbeitet. Aus einer langen Eisenplatte, haben wir zunächst kleine Quader gesägt und diese dann mit einem Metallbohrer bearbeitet. Vier kleine Bohrlöcher zierten nach einigen Arbeitsschritten die abgesägten Plättchen. Im nächsten Schritt wurden die Löcher dann mit einer Flexsäge durchtrennt. Blitzende Funken tanzten wild in der tiefstehenden Nachmittagssonne. Nach vielem Sägen und bohren, waren sie dann endlich fertig und liegen nun in der Gemüsebox, in der wir momentan unsere fertigen Teile für das Lastenrad lagern.

Am Schreibtisch der Werkstatt wurde derweil weiter an der Dokumentation gearbeitet, damit Du dir auch ein optisches Bild unserer Arbeit hier machen könnt. Auch die Workspaces auf der knowable-Seite nehmen langsam Form an und wir sind fleißig dabei, die einzelnen Schritte sowohl protokollarisch, als auch bebildert einzupflegen. Schaut doch einfach mal wieder vorbei und überzeugt euch selbst. http://knowable.org/projects/149/showcase

Arbeiten macht natürlich auch hungrig und zwischendurch werden wir immer wieder liebevoll mit leckeren Bioeiern vom Nachbarhof oder der Superpizza und Couscous aus der Kindergartenküche von Marion versorgt.

Langsam wird es spät in der Werkstatt. Viele der LastenradbastlerInnen sind schon wieder in alle Berliner Himmelsrichtungen aufgebrochen und wir räumen auf. Nur Timm sitzt, schon längst hat sich die Sonne hinter dem Horizont verabschiedet, an einem selbstkonstruierten Metalltisch und übt sich in der Technik des Schweißens. Ein wichtiger Schritt, den um die einzelnen Vierkant- und L-Profile, vor allem aber die Fahrradgelenkteile miteinander verbinden zu können, braucht es eine gekonnte Schweißerhand.

Nächste Woche geht es weiter. Neue Tage, an denen Schrottteile von einst zu einem Lastenrad heranwachsen. Kommt uns doch einfach mal besuchen! Es wird weitere Wochenenden geben und nur mit vielen helfenden Händen (bspw. Videobearbeitung, Fotobearbeitung, FahrradbastlerInnen, ) können wir diese Aufgabe schaffen. https://www.facebook.com/OSEGermany

Klappernde Sägegrüße aus der Fahrradwerkstatt und vielleicht sehen wir uns ja schon nächstes Wochenende! Komm vorbei! Wir würden uns freuen…

[gallery_bank type=”images” format=”masonry” title=”false” desc=”false” responsive=”true” special_effect=”” animation_effect=”” album_title=”true” album_id=”2″]

Beitrag erstellt 85

5 Gedanken zu „Lastenrad – Statusupdate aus Berlin

  1. I would like to thank you for the efforts you have put in penning
    this website. I really hope to view the same high-grade blog posts from
    you in the future as well. In truth, your creative writing abilities has motivated me to get my own website now 😉

  2. This will give an accurate reading regarding the dissolved solids in your particular solution. When somebody mentions grow tents an awful of people have no idea what is meant.
    These are found in various shapes as well as sizes.

  3. ‘ Implementing appropriate, efficient and cost-effective HR information systems.
    When somebody mentions grow tents an awful of people have no idea what is meant.
    However, it is difficult for people to perceive that there is a need
    for these tents.

  4. The next type of juicer is called a masticating juicer because it extracts juice using a repetitive pressing movements.
    It comes with several features such as the following:.

    Most lower- and medium-end juicers on the market use the centrifugal method.

  5. We are looking forward to replace our buggy towards a more stable transporter for co2 free mate and hacker.brau.se deliveries in berlin. Do you think you could help us? A simple delivery vehicle is the number one choice otherwise a charger station for mate and mobile equipemnt sun and leg powered would be great….

    love
    Fab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben